Sanierungsbeirat hört auf, Stadtteil-gremium fängt an

Nach knapp zehn Jahren Sanierungsgebiet und 83 Sitzungen gibt es den Sanierungsbeirat im Phoenix-Viertel in seiner bisherigen Form nicht mehr. Auftakt für ein Nachfolgegremium ist am 9. Februar.


Das Phoenix-Viertel ist seit 2006 ein Sanierungsgebiet im Hamburger Programm für Stadtentwicklung RISE. Diese Sanierung endet in diesem Jahr und damit stellt auch der bisherige Sanierungsbeirat seine Arbeit ein.


Um nicht von heute auf morgen die Beteiligung und die Mitsprache der Bewohner, Gewerbetreibenden und Eigentümer enden zu lassen, haben sich die Verantwortlichen vom Bürgerzentrum Feuervogel bereit erklärt, bis zur Mitte des Jahres die kommissarische Leitung eines Nachfolgegremiums zu übernehmen.


Drei Sitzungen finden bis zur Jahresmitte statt, in denen Struktur, Finanzierung und Inhalte eines neuen Stadtteilgremiums zusammen mit den Bewohnern entwickelt werden sollen.


Der Feuervogel lädt alle, die an der Entwicklung des Phoenix-Viertels interessiert sind und daran teilhaben möchten, herzlich zur Auftaktsitzung zur Entwicklung eines neuen Stadtteilgremiums am 9. Februar, 19:00 Uhr, in den Stadtteilsaal des Feuervogels, Baererstraße 36, ein.

Centermanagement: Neue Sprechzeiten

Ab sofort ist das Centermanagement mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 09:00 bis 10:30 Uhr zu erreichen.

 

Am Mittwochen, den 11.02.20.15 fällt die Sprechzeit leider aus, Sie können jedoch gern eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

"BÄM! Wie Trommeln, nur anders." geht zum zweiten Mal an den Start

Wie schon im letzten Januar, ist im Feuervogel erneut das inklusive Projekt "BÄM! Wie Trommeln, nur anders." angelaufen. Hier werden aus gewohnten Alltagsgegenständen Musikinstrumente.

 

Wie klingt eigentlich ein Toaster, wie rhythmisch sind denn Pfandflaschen, welchen Sound macht ein Kanister und wie klingt das alles zusammen? Finden Sie es heraus und machen Sie mit bei BÄM!

 

Die kostenfreie Veranstaltung findet Montags um 17:00 Uhr (außer in den Schulferien) im Feuervogel statt. Kommen Sie gern einfach vorbei und bringen Sie eigene Ideen in das Projekt ein. Ziel ist es in erster Linie, dass Menschen mit und ohne Behinderung Spaß an einer neuen Form der Musik finden.

 

Und wenn am Ende ein gutes Stück dabei herauskommt: umso besser!

Tai Chi im Feuervogel

Seit Frühjahr 2014 bieten die beiden erfahrenen Tai Chi-Lehrer Sylke Känner und Daniel Grimm Tai Chi-Kurse im Feuervogel an. Da das Angebot so gut nachgefragt wird, gibt es ab 2015 einiges Neues im Programm.

 

Neben den bewährten 8-Wochen-Kursen, die von den Krankenkassen als Präventionskurse bezuschusst werden, wird es auch einen fortlaufenden Tai Chi-Kurs geben, sowie Workshops am Samstag zu verschiedenen Themen, wie z.B. "Mit Partnerübungen gemeinsam mehr entdecken", "Mit Push Hands in die eigene Mitte finden" und "Zur Ruhe kommen - Achtsamkeit als innere Kraftquelle".

 

Ab dem 7. Januar 2015 geht das neue Programm los. Wer mitmachen möchte, kann sich über die Homepage www.taichi-entdecken-harburg.de anmelden. Neben der Bezuschussung der Kurse durch die Krankenkassen gibt es bei sehr niedrigem Einkommen zusätzlich ermäßigte Tarife.

"Tai Chi ist eine aus China stammende innere Kampf- und Lebenskunst. Langsame, fließende Bewegungen in Stille dienen der umfassenden Gesundheit, der Entspannung und der Meditation. Sie fördern Beweglichkeit, Durchlässigkeit, eine natürliche Aufrichtung und Leichtigkeit im Körper und im Geist und sind eine wirksame "Medizin" gegen Stress. Im Tai Chi üben wir uns darin, uns selbst kennen zu lernen, überflüssige Anspannungen zu entdecken und loszulassen und mehr Leichtigkeit und Offenheit im Umgang mit uns selbst und anderen zu entwickeln. Dies führt laut Erkenntnissen der Stressforschung zu größerer Zufriedenheit, Lebensfreude und Gelassenheit.", meint Tai Chi-Lehrerin Sylke Känner. "Die Tai Chi-Angebote sind geeignet für Anfänger und für Fortgeschrittene, die die innere Qualität des Tai Chi kennen lernen oder vertiefen möchten. Wir üben - in Einzel- und Partnerarbeit - eine Bewegungsabfolge nach Cheng Man Ching ein, die zu Hause eigenständig praktiziert werden kann. Tai Chi wird von jung und alt gleichermaßen praktiziert. Für die Teilnahme an den Angeboten sind keine besonderen gesundheitlichen Voraussetzungen notwendig."

Das Theater Mär kommt zu Besuch

Am 10. November lädt das Hamburger Schauspieltheater für Kinder ab 2 Jahren in die Aula des Bürgerzentrums Feuervogel ein und führt das Stück EINS ZWEI DREI Tier auf, welches voller wunder- licher und liebenswerter Figuren steckt.

Mit einfachen Reimen werden ihre kleinen Geschichten erzählt:

Der Hase ("mit Schramme, mit Pflaster, mit Beule, - Eule") muß getröstet werden, weil er sich verletzt hat.
Die Eule ("im Bett, am Fenster, am Tisch, - Fisch") wacht auf und angelt sich ihr Frühstück.

So tragen die einfachen Situationen durch das Stück, dem schon Zuschauer ab 2 Jahren gut folgen können. Die Kinder erkennen Tierstimmen, ahmen sie nach, zählen mit, lauschen den Reimen und erleben die Figuren in ihnen bekannten Situationen.

Im Anschluss können die Kinder die Figuren und Tierstimmen selbst erproben. Dabei werden sie von der Spielerin und Theaterpädagogin Frauke Rubarth begleitet.

Die Zweirad-AG lädt zum Basteln ein

Dienstags von 18:30 bis 21:00 Uhr wird in der Metallwerkstatt des Freizeitzentrums Mopsberg schraubfreudigen Menschen im Alter von 18-88 Jahren, denen das Reparieren von defekten Dingen mehr liegt, als das Wegwerfen, Hilfe zur Selbsthilfe bei der Reparatur von Fahrrädern, Mopeds und Motorrädern (sowie eigentlich allem, was aus Metall ist oder Räder hat) angeboten.

Frei nach dem Motto "Geht nicht, gibt's nicht!" wird allen Interessierten unter professioneller Anleitung gezeigt, wie sie ihr Zweirad wieder in Stand setzen können, ohne dafür die Hilfe einer teuren KFZ- oder Fahrradwerkstatt beanspruchen zu müssen.

 

"Etlichen Leuten konnten wir helfen, und so kommen auch heute noch Radfahrer und motorisierte Zweiradfahrer mit ihren technischen Problemen zu uns.

 

Letzte erfolgreiche Aktion: Ein Motorrad, Baujahr 1981 stand sieben Jahre auf der Straße und glich mehr einem Schrotthaufen, denn einem Oldtimerfahrzeug. In liebevoller Kleinarbeit wurde es fast komplett zerlegt und strahlt jetzt in neuem Glanz. Dank unseres Fachwissens konnte die Besitzerin beherzt ans Werk gehen und hatte ständig kleine Erfolgserlebnisse.

 

Außerdem schraubt es sich in einem beheizten Raum auf der Hebebühne angenehmer als auf der Straße in gebückter Haltung."


Die Kosten belaufen sich lediglich auf eine geringe Betriebskosten-Pauschale für den Abend und das verbrauchte Material.

Centermanagement: Keine Sprechzeiten in den Ferien

Während der Herbstferien (13.10. bis 24.10.) ist das Centermanagment nicht persönlich erreichbar, Sie können jedoch gern eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

 

Nach dieser Zeit sind wir wieder wie gewohnt montags 08:30 bis 10:00 Uhr und mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr zu erreichen.

Hobby- und Herbstmarkt im Feuervogel am 16. November 2014‏

Es ist wieder fast so weit: Der beliebte Hobby- und Herbstmarkt des Feuervogel – Bürgerzentrum Phoenix in der Aula der Maretstraße 50 in Harburg ist bereits zum vierten Mal geplant und wartet noch auf einige Aussteller und natürlich auf viele Besucher/innen.

 

Möchten Sie mit einem hübschen Herbstschmuck Ihre Wohnung schöner gestalten oder fehlt Ihnen noch ein passendes Weihnachtsgeschenk? Dann kommen Sie ab 14:00 Uhr einfach zum Stöbern, Kaffee trinken und Schnacken vorbei!

 

Alle Bastler, kreative Kunsthandwerker und Künstler laden wir ein, mit einem eigenen Stand dabei zu sein!

 

Aufbaubeginn ist 12:00 Uhr in der Aula des Bürgerzentrums. Die Standgebühr beträgt 5,00 € für eine Länge von drei Metern (Tischlänge 2,40m).

 

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Vollmer im Schulbüro (Tel.: 040 / 428 97 502), an Edda Borst an der Elternschule-Harburg im Feuervogel (Tel.: 040 / 763 79 31, Email: Elternschule-Harburg@harburg-hamburg.de) oder an Monika Seeba an der Volkshochschule (Email: harburg@vhs-hamburg.de).

 

Wir freuen uns auf Sie und stehen bei Fragen gern zur Verfügung!

Phoenix Cup und Stadtteilfest trotz Regens ein Erfolg!

Phoenix Cup und Stadtteilfest ein Erfolg!

Das diesjährige Seifenkistenrennen und Sommerfest des Bürgerzentrums Feuervogel wurde ein weiteres Mal zu einem lebendigen und abwechslungsreichen Fest. Petrus hatte ein Einsehen, bis auf einen kleinen Schauer in der Rennpause blieb das Fest vom Regen verschont. Neues Highlight war der LKW-Parcours der Interessengemeinschaft Hamburger Funktionsmodellbau. Ein Höhepunkt des Bühnenprogramms war die Musical-Revue der Tanzsparte des HTB.

Fakten zum Seifenkistenrennen:

Leichtgewichte (Gesamtgewicht bis 90 kg): 1. Platz Jeremy Gädke auf dem Roten Blitz (18:45 sec.)
2. Platz Isgard Schulz auf dem Roten Blitz (18:83 sec.)
3. Platz Jan Eilers auf dem Roten Flitzer (19:65 sec)

Schwergewichte (Gesamtgewicht bis 150 kg): 1. Platz Wolfgang Röpnack auf dem Roten Blitz (17:35)
2. Platz Chris Henseleit, Racing Team Neuland, (17:68)
3. Platz Christian Kail von den Sandbek Ghostriders: (18:45 sec)

Publikumspreis: Der rote Flitzer (war auch letzes Jahr schon die beliebteste Seifenkiste!)

Dieses Rennenhätte unter dem Motto "wer bremst, verliert" stehen können, tollkühn bretterten die Fahrerinnen und Fahrer am Ende der Strecke ins Kiesbett, um keine Zehntelsekunde zu verschenken.
Ein Höhepunkt war der Auftritt von Babu Junior mit dem legendären fliegenden Teppich. Die Seifenkiste der Falkenflitzer im punkigen Eigenbau-Design war der Gegenentwurf zu den geschniegelten Racern anderer Teams. Leider hatten die Mädchen des Falkenflitzer-Teams nach einer Kollision mit der Absperrung Pech mit der Lenkung, und die Kiste konnte nicht zeigen, was in ihr steckte.

Es bleibt der Gesamteindruck eines lebendigen und abwechslungsreichen Sommerfestes in einem ebenso lebendigen Viertel.

 

Ein großer Dank geht an die Sponsoren des Festes: Continental, Phoenix Center Hamburg Harburg, Bezirksamt Harburg, Michis Reifenshop und dem Sanierungsbeirat Phoenix Viertel.

Tai Chi im Feuervogel

Ab dem 23. Mai 2014 bieten wir einen Tai Chi - Kurs in den schönen Räumen des neuen Bürgerzentrums Feuervogel in Harburg an. Der Kurs eignet sich sowohl für Tai Chi - AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene. In dem achtwöchigen Kurs werden wir uns in Einzel- und Partnerübungen mit inneren Prinzipien des Tai Chi beschäftigen und einen Teil der Tai Chi - Form lernen, der eigenständig zu Hause praktiziert werden kann. Tai Chi ist eine aus China stammende innere Kampf- und Lebenskunst. Langsame, fließende Bewegungen in Stille dienen der umfassenden Gesundheit, der Entspannung und der Meditation. Sie fördern Beweglichkeit, Durchlässigkeit, eine natürliche Aufrichtung, Leichtigkeit im Körper und im Geist und sind eine wirksame "Medizin" gegen inneren und äußeren Stress. Im Tai Chi üben wir uns darin, uns selbst kennen zu lernen, überflüssige Anspannungen zu entdecken und loszulassen und mehr Leichtigkeit und Offenheit im Umgang mit uns selbst und anderen zu entwickeln. Dies führt laut Erkenntnissen der Stressforschung zu größerer Zufriedenheit, Lebensfreude und Gelassenheit. Für die Teilnahme am Kurs sind keine besonderen gesundheitlichen Voraussetzungen notwendig. 
Kursleitung: Sylke Känner 

Infos und Anmeldung: 

Tel.: 040 / 50 03 71 31 oder mobil: 0176 70 65 45 76

Angebot der Elternschule für Mütter und Kinder aus Afrika

Mütter und Kinder aus Afrika und mit binationaler Geschichte sind herzlich zu einem Austausch, zum Klönen, sich untereinander Kennenlernen, Spielen und Spaß haben, eingeladen. Beginnend am Donnerstag, 03. April 2014 um 16:00 Uhr in der Elternschule Harburg. Die Kursleitung hat Sabine Therkorn-Cordes. Anmeldung, bzw. bei Fragen bitte bei Edda Borst Elternschule Harburg, Feuervogel-Bürgerzentrum Phoenix, Maretstraße 50, 21073 Hamburg persönlich oder telefonisch unter der Tel. 040 / 763 79 31 melden.

Historisches Bankett im Feuervogel

 

Eine Reise durch die Jahrhunderte.

Von Rom bis zum Barock.

 

Es erwartet Sie ein Abend voller unerwarteter Genüsse: Vier Gänge mit jeweils drei bis vier Gerichten, jeder Gang ist einer historischen Epoche gewidmet. Es handelt sich nicht um ein "Hollywood-Ritter-Gelage", sondern um Gerichte, welche historischen Vorbildern nachempfunden sind, so zubereitet, dass der heutige mitteleuropäische Gaumen Freude empfindet. Sie sitzen zusammen mit allen Gästen des Abends an einer langen Tafel. Die Speisen werden Gang für Gang aufgetragen. Es gibt Hinweise und Erklärungen zu den Gerichten. 

 

 

Preis pro Person 28,-€, Getränke nach Verbrauch.

Es stehen 30 Plätze zur Verfügung, bitte reservieren auf

www.cafe-mopsberg.de oder hinterlassen Sie eine Nachricht

unter (040) 76428935 (Wir rufen zurück).

 

Unterstützt durch die "Trutzhavener Feldküche"- über 20 Jahre Erfahrung in historischer Küche.

 

Weitere Gastronomische Höhepunkte in Vorbereitung.

 

Familienspektakel im Feuervogel

Auch dieses Jahr findet wieder das sonntägige Familienspektakel der Elternschule im Café Mopsberg statt. Das Familienspektakel ist eine Veranstaltung für die ganze Familie mit Kindern bis 8 Jahren. Das vielfältige Angebot reicht von Malen und Basteln über verschiedene Spiele bis hin zu Kaffee und Kuchen.

Kommen Sie doch an folgenden Terminen vorbei:

 

16.02.2014

13.04.2014

15.06.2014

24.08.2014

19.10.2014

21.12.2014

 

(Jeweils von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr.)

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Neues Frühjahrprogramm der VHS Hamburg

Das neue Frühjahrsprogramm von Januar - September 2014 der VHS in Harburg ist da! 

 

Talente entdecken heißt unser Motto in diesem Frühjahr. Es warten wieder 450 bewährte und überraschende Kursangebote mit fast 7.500 Unterrichtsstunden auf Sie, einige davon auch im Feuervogel.

 

Entdecken Sie doch einmal fast vergessene Wintergemüse neu! Dieses Kursangebot findet am 08. Februar 2014 von 15:00 - 19:30 Uhr in der Lehrküche im Feuervogel statt.

 

Wir beraten Sie gern unter Tel. 428 88 62 - 0 oder alle Angebote finden Sie auf unserer Homepage

FEUERVOGEL - BÜRGERZENTRUM PHOENIX

Herzlich willkommen auf der Homepage des Feuervogels. Hier erfahren Sie mit wenigen Klicks alles über das Bürgerzentrum, die vier Hauptnutzer und aktuelle Themen und Termine.

 

Möchten Sie Räume bei uns buchen? Schauen Sie in die Rubrik Räume oder nutzen Sie das Anfrageformular.


Mit einem Klick auf die Grafik oder die Links gelangen Sie direkt zu den vier Hauptnutzern des Feuervogels:

 

Räume mieten im Feuervogel

Sie möchten Räume im Feuervogel buchen? Kein Problem. In der Rubrik Räume finden Sie ein Anfrageformular sowie Informationen über die zur Verfügung stehenden Räume und Zeiten. Es stehen Räume von ca. 30 bis 300 qm zur Verfügung, die Kosten richten sich nach der Art der Nutzung.

 

Unter Aktuelles und Termine erhalten Sie außerdem einen Überblick über derzeit stattfindende Veranstaltungen und freie Zeiten.

Diese Woche:

Montag

 - Elternschulcafé
 - BÄM! Wie Trommeln, 
   nur anders 
 - Sprachtreff für 
   Migrantinnen (ohne 
   Kinderbetreuung)

Dienstag

 - Gedichte für Wichte

Mittwoch

 - Treffpunkt zur
   Mütterberatung

Donnerstag

 - Babytreffpunkt
 - Sprachtreff für 
   Migrantinnen (mit
   Kinderbetreuung)

Freitag

 -

Samstag

 - Vater-Kind-Treff

Sonntag

 -

Informationen zu allen aktuellen Terminen finden Sie hier.

Kontakt

Telefon: 040 / 38 67 68 09

 

Zum Kontaktformular.

Hier finden Sie uns:

Feuervogel -

Bürgerzentrum Phoenix

Maretstraße 50 (Haupteingang)
21073 Hamburg